Die Wikipedia feiert ihr 20-jähriges Bestehen - und das OlsbergWiki sein 10-Jähriges Jubiläum!

Beides begleiten wir mit zwei Online-Vorträgen: "Wikipedia: hinter den Kulissen" am Donnerstag, den 1. April um 20 Uhr, sowie eine Woche später, am 8. April "OlsbergWiki/SauerlandWiki: freie Informationsplattform und lebendiges Heimatgedächtnis im Internet". Weitere Informationen zu den Vorträgen bei Bigge-Online.

Elleringhausen

Aus OlsbergWiki
Version vom 20. Oktober 2012, 16:49 Uhr von Cfischer (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Elleringhausen liegt etwa 400 Meter über dem Meeresspiegel und ist umgeben von hohen Bergen, auf denen z.T. der Rothaarsteig verläuft. Das Dorf liegt „wie en Kinneken in der Waige“ geschützt im schönen, engen Tal derGierskopp. Nach Süden hin öffnet sich das Tal zum Istenberg mit seinen vier Bruchhauser Steinen. Es bietet - nur von Elleringhausen her! – dem Betrachter ein einmaliges Panorama bzw. Fotomotiv.

Namensherkunft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Historie
[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach Prof. Hömberg gehörte Elleringhausen bereits zur Zeit 983 – 1000 unter Abt Thiatmar zum Einzugsgebiet des Klosters Corvey.
Ersterwähnung 1144 im Alloidenverzeichnis des Grafen Siegfried von Boyneburg.

Bilder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

http://www.elleringhausen.net


Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1 Dorfchronik Elleringhausen Band 1 und 2
http://www.elleringhausen.net


200px-Wiki letter w.svg.png Dieser Artikel ist noch lückenhaft. Sei mutig und hilf mit, diesen Artikel zu erweitern.


200px-W-circle.svg.png In der deutschsprachigen Wikipedia existiert ebenfalls ein Artikel zum Thema "Elleringhausen". Als Ergänzung dazu sollte dieser Artikel im OlsbergWiki detaillierter auf die regionalen Bezüge des Themas eingehen.