Die Wikipedia feiert ihr 20-jähriges Bestehen - und das OlsbergWiki sein 10-Jähriges Jubiläum!

Beides begleiten wir mit zwei Online-Vorträgen: "Wikipedia: hinter den Kulissen" am Donnerstag, den 1. April um 20 Uhr, sowie eine Woche später, am 8. April "OlsbergWiki/SauerlandWiki: freie Informationsplattform und lebendiges Heimatgedächtnis im Internet". Weitere Informationen zu den Vorträgen bei Bigge-Online.

Altkreis Brilon

Aus OlsbergWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Altkreis bzw. Kreis oder Landkreis Brilon bestand von 1816 bis 1974.[1] 1975 wurden er mit den Kreisen Arnsberg und Meschede zum Hochsauerlandkreis (HSK) zusammengeschlossen. Das Kfz-Kennzeichen war BRI. Das Amt Bigge gehörte mit den Orten Altenbüren, Antfeld, Assinghausen, Bigge, Bruchhausen, Brunskappel, Elleringhausen, Elpe, Esshoff, Grimlinghausen, Helmeringhausen, Olsberg, Siedlinghausen, Wiemeringhausen und Wulmeringhausen zum Kreis Brilon.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wikipedia.de