Die Wikipedia feiert ihr 20-jähriges Bestehen - und das OlsbergWiki sein 10-Jähriges Jubiläum!

Beides begleiten wir mit zwei Online-Vorträgen: "Wikipedia: hinter den Kulissen" am Donnerstag, den 1. April um 20 Uhr, sowie eine Woche später, am 8. April "OlsbergWiki/SauerlandWiki: freie Informationsplattform und lebendiges Heimatgedächtnis im Internet". Weitere Informationen zu den Vorträgen bei Bigge-Online.

Antonius Bildstock Bigge

Aus OlsbergWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
250 Jahre Antonius Bildstock - 2006

Standort ab 1756: Park Schloss Schellenstein, Bigge

Standort ab 1981: Industriestraße, Bigge

Inschrift:

AntonI - PaDVane- tVIs- CVLtorIbVs- VsqVe

annVe- PropItIVs- terqVe - saLVtIs- opeM

Anno 1756

Antonius von Padua gewähre deinen treuen Verehrern

gnädig und vielmals des Heiles Hilfe

Im Jahre des Herrn 1756



Die gross geschriebenen Buchstaben ergeben ein Kronogramm, das heißt, sie ergeben zusammengezählt die Jahreszahl 1756

Die Antonius-Figur im Bildstock an der Industriestraße in Bigge im Mai 2021
Die Antonius-Figur im Bildstock an der Industriestraße in Bigge im Mai 2021

Dieser Bildstock war früher ein Haltepunkt bei Beerdigungen, die von Antfeld nach Bigge zogen. Bei den Fronleichnamsprozessionen war hier immer eine Station.

Eine Umsetzung wurde durch den Bau der Industriestrasse nach Antfeld notwendig, weil hierzu der Schlosspark weichen musste und wurde 1981 umgesetzt.

Die Antoniusstatue, die zur Zeit im Bildstock steht, wurde 1981 von dem Elleringhäuser Künstler Jürgen Suberg gestaltet, diese wurde gestiftet vom Ehepaar Berni und Christel Rehrmann aus Gelsenkirchen, die am Losenberg ein Haus gebaut haben. Schmiedemeister Norbert Bültmann hat das Eisengitter geschmiedet. Die Restaurierung der Sandsteine führte Steinmetz Ernst Ditz aus.

Neusegnung am 5. Juli 1981[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Etwa 1000 Bürger waren gekommen, Straken Jupp hatte den restaurierten Bildstock mit einem Fichtenkranz geschmückt. Bigger und Antfelder Schützen flankierten den Bildstock, den Pastor Richard Kober und Pfarrvikar Josef Appelbaum einweihten.


250-Jahr-Feier[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am Samstag, dem 18. Juni 2006 wurde das 250jährige Bestehen mit einer großen Feier begangen. Nach einer Andacht mit Pastor Richard Steilmann hat die Dorfgemeinschaft Bigge e.V. ein gemütliches Zusammensein bei Bier vom Fass für 50 Cent und Würstchen vom Grill vorbereitet. Die Straße nach Antfeld (Industriestraße) blieb während dieser Zeit für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Mitwirkende waren der MGV Cäcilia 1876 und der St.-Martinus-Chor Bigge.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

250-Jahrfeier bei bigge-online

Bildergalerie zur 250-Jahrfeier bei bigge-online

   


Antonius Bildstock Bigge
Die Karte wird geladen …